Freizeit

Freizeitkarte «entdecken
erleben»
Frontseite herunterladen
Rückseite herunterladen

Genusskarte«geniessen
erleben» herunterladen

Voranzeige

voranzeige icon

Delegiertenversammlungen 2019/2020:

> Do. 21. November 2019, 18:00 Uhr
Toggenburgerhof, Kirchberg

> Di. 16. Juni 2020, 18.00 Uhr
im Rahmen Köhlerfest 2020

> Do. 26. November 2020, 18:00 Uhr
Toggenburgerhof, Kirchberg

metropolitan konferenz
Voranzeige nächste Konferenz:

Metropolitan-Tag: 22. November 2019

jung-unternehmer-zentrum-wil

Logo SNT



culinarium-logo

swiss-engineering-logo

clemo-logo

its-rock-logo

Die Bibliotheken laden ein

Zwölf Mal ein Kulturgenuss

In den Bibliotheken zwischen Aadorf und Zuckenriet wird im September tüchtig geblättert – nicht nur in den Büchern. Zum Thema «Umblättern – ein herbstlicher Kulturgenuss» haben die Bibliothekarinnen ein vielfältiges Programm zusammengestellt.

In Sproochbrugg, Zuckenriet, wird aus Blättern ein Buch gestaltet, in Eschlikon steht Slam Poet Kilian Ziegler auf der Bühne. In Dussnang liest die erfolgreiche Schweizer Krimiautorin Petra Ivanov, in Uzwil/Oberbüren findet ein Workshop mit dem Taschenmesser-Pädagogen Felix Immler statt.

Die Verantwortlichen von Sirnach und Münchwilen haben einheimische Autoren eingeladen. In Sirnach liest Usama Al Shahmani. Der in Frauenfeld lebende 48-Jährige floh vor 17 Jahren aus seiner Heimat Irak und hat nun in der Schweiz eine neue Heimat gefunden. In seinem zweiten Buch «In der Fremde sprechen die Bäume arabisch» beschreibt er seine ersten Begegnungen mit den Schweizern und ihren Eigenheiten, aber auch seine Erlebnisse in seiner ehemaligen Heimat. Ebenfalls aus dem Thurgau, aus Kreuzlingen, kommt Hermann Merz. Der pensionierte Polizist schreibt unter dem Pseudonym «Joel Dominique Sante». Erschienen ist bereits sein zweites Buch in der Reihe «Tatort Thurgau».

«111 Orte rund um den Säntis, die man gesehen haben muss» heisst das Buch von Silvia Schaub und Nina Kobelt. Sie sind zu Gast in der Bibliothek Kirchberg mit dem Trio «rond om de Säntis». Einer der bekanntesten einheimischen Autoren ist Lukas Hartmann. In Aadorf liest er aus seinem neusten Buch «Der Sänger». Dieses handelt vom jüdischen Tenor Joseph Schmidt, der es während des Zweiten Weltkriegs über die Schweizer Grenze geschafft hat. In Wängi wird nicht gelesen, sondern erzählt. Zu Gast ist die einheimische Märchenerzählerin Huguette Schwager. Unter dem Titel «Isländischer Abend» entführt sie in die mystische Welt dieses Landes im hohen Norden. Dazu wird isländisches Bier serviert.

Gestartet wird die Veranstaltungsreihe am kommenden Sonntag, 1. September, in der Bibliothek Littenheid. Dort wird zu den «Littenheider Begegnungen» geladen. Der letzte Anlass ist am 26. September, in der Stadtbibliothek Wil. Unter dem Motto «Bücherjuwelen» stellen Barbara Gyger Bühler von der Buchhandlung in Sirnach, Bibliothekarin Manuela Waeber sowie ein Überraschungsgast auserlesene Neuerscheinungen vor.

Flyer mit Detailprogramm

regio-wil-logo-white-s

Railcenter Säntisstrasse 2a / 9500 Wil    •    Tel. 071 914 45 55    •       info AT regio-wil DOT ch
Öffnungszeiten: 08:00-11:30 Uhr / 14:00-17.00 Uhr